das sind wir

unsere geschichte

DAS SIND WIR

DIE GESCHICHTE VON SEILER MODE

Angefangen hat alles 1934 an der Briger Winkelgasse. Theodor und Emilie Seiler entschliessen sich dazu den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen. Ein gewagter Schritt, welcher bis heute 4 Generationen geprägt hat. Wir konnte uns mit Glück, verantwortungsbewusstem Handel und Leidenschaft in dieser dynamischen Branche seit mittlerweile über 80 Jahren behaupten. In einer Zeit, in der sich die Welt immer schneller dreht, Distanzen immer kürzer werden und die Gesellschaft mit der Digitalisierung ringt, geben wir alles um erfolgreich zu sein ohne die Liebe zur Berufung zu verlieren.

85 Jahre SEILER MODE

Tradition und Entwicklung seit 1934

meilensteine in der geschichte von seiler mode

2019
85. Geburtstag der Firma SEILER MODE






2016Umbau der Damen-Fläche im ersten Obergeschoss





201480. Geburtstag der Firma SEILER MODE





2013Umstrukturierung der Gesellschaftsform: Es entsteht die SEILER MODE AG





2012Eröffnung der SUITE’04 an der Briger Bahnhofstrasse





200975. Geburtstag der Firma SEILER MODE





2009Umbau der Herrenabteilung: Erdgeschoss und Untergeschoss





2009Eintritt von Dario Seiler, Sohn des Daniel, nach erfolgter Ausbildung als Bachelor in Betriebswirtschaft





200470. Geburtstag der Firma SEILER MODE





2001August, Umbau der Damenabteilung im 1. OG





1999Neues CD, neue CI, Neuer Firmenname: SEILER MODE / SEILER SINN FÜR MODE





1997Übergabe der Firma an die dritte Generation mit Daniel Seiler





1994Nach Umbau im EG und Neubau des UG: Neueröffnung des Modehauses auf neu drei Etagen





1993Flutkatastrophe in Brig, Totalschaden des Modehauses





1989Umbau Damenabteilung 1. OG





198450. Geburtstag der Firma „Kleider Seiler“





1984Eintritt von Daniel Seiler, Sohn des Herbert, nach erfolgter Ausbildung zum Textilkaufmann





1980Neu-Konzipierung der Herrenabteilung im Erdgeschoss





1970Übergabe der Firma an Sohn Herbert Seiler





1969Neu-Eröffnung nach aufwendigem Umbau





1968Kauf von eigenen Geschäftsräumlichkeiten an der Bahnhofstrasse 6 in Brig und Umbau der ehemaligen Bankräumlichkeiten zu einem Modegeschäft auf 2 Etagen mit 20m Schaufensterfront





1954Eintritt von Sohn Herbert in der Firma nach erfolgter Ausbildung zum Textilkaufmann





1952Bezug eines neuen Ladenlokals mit drei Schaufenstern an der Bahnhofstrasse 4 in Brig und Sortimentserweiterung durch Damen-, Herren- und Kinderkonfektion





1939Bezug der neuen Geschäftsräumlichkeiten an der Simplonstrasse, Einführung von Kleinkonfektion und Umbenennung des Geschäftes in „Volksmagazin“, Brig





1934Kauf des Ladens „Au Gaspillage“ von Herrn Brand, an der Briger Winkelgasse, durch Emilie und Theodor Seiler und Eröffnung des erworbenen Ladens